Interview mit Eckhard Steuer

Eckart S

Wieder konnte PFALZ-BOB einen Unterstützer von BOB für ein Interview gewinnen. Dieses Mal stand uns Eckhard Steuer, der Begründer des Kuseler Team-Triathlon, Rede und Antwort.

 

BOB: Herr Steuer, wie sind sie auf das Projekt BOB aufmerksam geworden?

Steuer: Friedrich Beck von Stadtwerken Kusel hat mir das Projekt BOB näher gebracht.

BOB: Was hat sie bewogen das Projekt BOB zu unterstützen?

Steuer: Ich finde die Idee toll, dass der Fahrer oder die Fahrerin durch BOB den entsprechenden Stellenwert bekommt, da er oder sie ja tatsächlich Verantwortung übernimmt.

BOB: Inwieweit wird BOB Teil beim diesjährigen Team Triathlon sein?

Steuer: Dieter Lotter wird - übrigens zum 14. Mal - mit dem Motorrad dabei sein und den letzten Radfahrer oder die die letzte Radfahrerin auch sicher nach Hause (also ins Ziel) bringen. 

BOB: Welche Rolle spielt die Prävention von Alkohol- und Drogenkonsum im Bereich des Sportes.

Steuer: Die Vorbereitung auf und die Teilnahme an einem sportlichen Wettkampf ist gerade im Ausdauersport eine hervorragende Prävention und wird unter Gleichgesinnten noch verstärkt.

BOB: Welchen Stellenwert messen sie BOB zu?

Steuer: Das Projekt BOB etabliert den Grundgedanken "wer fährt trinkt nicht und wer trinkt fährt nicht" und macht ihn damit für alle Beteiligten greifbar.

BOB: Was erhoffen sie sich vom Projekt BOB?

Steuer: Eine zunehmende Akzeptanz für den Fahrerin oder den Fahrer und damit für Abstinenz im geselligen Kreis.

BOB: Herr Steuer, vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Steuer: Sehr gerne

 

Aktionen

Zur Zeit keine aktuellen Aktionen.

Termine

Zur Zeit keine aktuellen Termine.

Partner

Leopold
Reismühle
Dr. Kusch Kusel
Edeka Ney
Holz Kusel
Reisebüro Wirtz
WSB
LK Kusel
VoBa GLM
KSK Kusel
Stadtwerke Kusel
Gymnasium Kusel