Interview mit dem Landrat Dr. Winfried Hirschberger

 

Am 13.02.2013 gab Herr Dr. Hirschberger ein Interview zum BOB-Projekt im Landkreis Kusel.Hirschberger

 

BOB: Herr Dr. Hirschberger, wie sind sie auf das Projekt BOB aufmerksam geworden?

Hirschberger: Bei einem Gespräch mit Herrn Dieter Lotter aus Rammelsbach hörte ich zum ersten Mal vom Projekt BOB.

BOB: Was hat sie dazu bewogen das Projekt BOB zu unterstützen und die Schirmherrschaft für den Landkreis Kusel zu übernehmen?

Hirschberger: Ich halte BOB für einen guten Handlungsansatz gegen die Gefahren von Alkohol am Steuer und war daher gerne bereit das Projekt zu unterstützen.

BOB: Welche Rolle spielt die Prävention von Alkohol-und Drogenkonsum im Landkreis?

Hirschberger: Viele Behörden wie die Polizei oder das Jugendamt sind sehr bemüht präventiv tätig zu werden - aber es gibt noch Luft nach oben.

BOB: Welchen Stellenwert messen sie dabei der BOB-Kampagne zu?

Hirschberger: Ich denke BOB ist eine sehr wertvolle Kampagne die uns in unserer Präventionsarbeit unterstützt.

BOB: Wie schätzen sie die Beteiligung im Landkreis Kusel ein und wie wird das Projekt ihrem Empfinden nach angenommen?

Hirschberger: Bisher sind sowohl die Beteiligung als auch die Annahme des Projektes sehr beachtlich.

BOB: Wer unterstützt BOB im Landkreis?

Hirschberger: Hier sind zahlreiche Vereine, Organisationen und Behörden sowie Gaststätten zu nennen.

BOB: Gibt es Aktionen die in Zukunft geplant sind?

Hirschberger: Wir werden BOB weiter unterstützen so zum Beispiel wieder bei der H&H Messe in Kusel

BOB: Herr Dr. Hirschberger vielen Dank für ihre Unterstützung.

Hirschberger: Jederzeit.

 

Aktionen

Zur Zeit keine aktuellen Aktionen.

Termine

Zur Zeit keine aktuellen Termine.

Partner

Leopold
Reismühle
Dr. Kusch Kusel
Edeka Ney
Holz Kusel
Reisebüro Wirtz
WSB
LK Kusel
VoBa GLM
KSK Kusel
Stadtwerke Kusel
Gymnasium Kusel