Kampagne Pfalz-BOB ausgezeichnet

Das BOB-Prinzip, das sich vorrangig an junge Menschen richtet, ist ebenso einfach wie überzeugend:

Wird bei einem Treff zum Feiern oder Tanzen Alkohol getrunken, erklärt sich ein Teilnehmer vorher bereit, die Gruppe´nach Hause zu fahren. Er verzichtet dabei auf den Konsum von Alkohol, wird zum „BOB“ erklärt und erhält bei den an der Kampagne teilnehmenden Gastronomiebetrieben als Gegenleistung an diesem Abend kostenlos alkoholfreie Getränke.

Der Präsident des B.A.D.S. in seiner Laudatio: „Wer BOB praktiziert, zeigt damit auch eine ausgeprägte soziale Kompetenz, in dem er Verantwortung für seine Mitfahrer übernimmt.“ Stellvertretend für alle Initiativen nahmen am 9. Oktober im Rahmen eines feierlichen Festaktes im Rathaus der Stadt Erfurt Protagonisten aus verschiedenen Bundesländern den Preis entgegen, mit dabei auch die im Bereich des Polizeipräsidiums Westpfalz umgesetzte Aktion Pfalz-BOB.

Polizeikommissar Daniel Hofmann vom BOB-Aktionsteam Kaiserslautern: „Mit der Ehrung wird die nachweislich erfolgreiche Arbeit der BOB-Initiativen vor Ort aufgewertet. Es ist eine Anerkennung der Arbeit der vielen BOBAktiven, die sich für die Umsetzung der BOB-Aktion engagieren.“

 

Kampagne Pfalz-BOB ausgezeichnet

 

 

 

Aktionen

Zur Zeit keine aktuellen Aktionen.

Termine

Zur Zeit keine aktuellen Termine.

Partner

p9
p7
p6
p5
p4
p3
p2
p1